Sie sind hier

Vor- und Nachsaison in den französisschen Alpen

Wir waren selber anfänglich auch etwas überrascht über das schöne Wetter in der Vor- und Nachsaison. Angeblich soll es hier im Tal jährlich 300 Sonnentage geben und wir glauben inzwischen, dass dies zutrifft. Insbesondere in den Monaten April, Mai, September und Oktober gibt es viele Tage mit stahlblauem Himmel, die Bergspitzen sind noch (oder schon wieder) schneebedeckt. Im Frühling staunt man über die Blüten- und Blumenpracht und im Herbst über die unterschiedlichen Braun- und Rottöne der Wälder.

Im Frühling können Sie die Frühlingsblumen in den Bergen bewundern, jede Höhenlage hat seine eigene Fauna und Vegetation. Das reicht von kleinen Blüten am Rande der Schneedecke bis zur vollen Blüte in unserem Garten.

Der Herbst ist insbesondere für Spaziergänge geeignet, tagsüber ist es noch angenehm warm und es gibt nur noch wenige Wanderer.

Bitte fragen Sie nach unseren speziellen Wanderarrangements: wir könnnen Ihnen ein individuelles Angebot entsprechend Ihren Wünschen (Wegstrecke, Schwierigkeitsgrad, mit oder ohne Verpflegung) unterbreiten.

Auch für Fahrrad- und Motorradfahrer ist ein Aufenthalt in der Vor- oder Nachsaison ideal: angenehmes Wetter und die bekannten Cols sind nicht mehr überlaufen.

 

 

 

 

  • Morgennebel in Alpe d'HuezFluss Allemont im FrühjahHerbst Lac Blanc Alpe d'Huez